Die Aufgabe

QVC, einer der weltweit erfolgreichsten elektronischen Einzelhändler, beauftragte aib mit der Entwicklung eines Prototyps für ein Kommunikationszentrum. In sehr kurzer zeitlicher Abstimmung mit dem Kunden wurde ein flexibles und intelligentes Gebäudekonzept entwickelt, das auf hohem technischen Niveau den Anforderungen des Bauherrn gerecht wird. Im Gebäude werden das Bochumer Call Center, ein Trainings- und Schulungszentrum und die zentrale IT-Abteilung untergebracht.

 

Die Architektur

Aus der gestellten Aufgabe ergeben sich die Leistungsanforderungen an die Architektur: kommunikationsfördernde Räume, Transparenz und Offenheit, Flexibilität in der Flächennutzung, lichtdurchflutete Räume, kompakte Struktur und optimale gleiche Arbeitsplatzbedingungen.

 

Rahmenbedingungen

Um dies zu erreichen wurden grundsätzlich folgende Entscheidungen getroffen: Vollklimatisierung und Belüftung des Gebäudes, umlaufende große Fensterflächen an der Fassade witterungsunabhängige Sonnenschutzanlage und Blendschutzkonzept, großzügige Büroraumflächen und Doppel- bzw. Hohlraumboden für die EDV-Vernetzung auf allen Geschossen.

 

 

 

Die Fassade

Ein feststehender, außen liegender Sonnenschutz mit Lamellenkonstruktion und Putzbalkonen charakterisiert das äußere Erscheinungsbild des Bürogebäudes und garantiert mit dem innenliegenden Blendschutz optimale Lichtverhältnisse für Bildschirmarbeitsplätze. Die teilweise raumhohe Thermoverglasung und die gedämmten Paneelflächen entsprechen hohen Industriestandards und ergänzen das moderne Fassadenkonzept.

 

 

Das Kommunikationszentrum wurde im Bauteam-verfahren entwickelt. Nach nur drei Monaten Projektvorbereitung (Grundstücksbeschaffung, Genehmigungsverfahren, Planung) wurde das 10.500 m² große Gebäude in einer Rekordzeit von nur neun Monaten gebaut und pünktlich dem Kunden übergeben. Der Rohbau des Gebäudes

besteht komplett aus Fertigteilen (inklusive der an den Stützen angegossenen Fundamente) und wurde in acht Wochen aufgestellt.

 

 

  • Projektinfo

    Bauherr: QVC Deutschland

    Standort: Bochum

    Bruttogeschossfläche (BGF): 10.500 m²

    Baukosten: 16 Mio. €

    Team aib: Pieter F. den Haan, Jens Tänzel, Bernd Weiss, Richard Lieschke, Uwe Jobs, Silvia Giesen, Oliver Claußen, Philippe Vernin

    Leistungen aib: Generalplanung, Baumanagement, Projektleitung

Englisch

Impressum

Presse