Englisch

VDI Verein Deutscher Ingenieure

Neubau VDI-Haus

 

 

Ausgangssituation

Gemeinsame Studien von agiplan und aib haben gezeigt, dass die Anfang der 60er Jahre errichtete Hauptgeschäftsstelle des VDI in Düsseldorf die wirtschaftlichen Anforderungen und die Bedürfnisse der Mitarbeiter nicht mehr erfüllt. Vor diesem Hintergrund wird für alle in Düsseldorf ansässigen Mitglieder der VDI-Gruppe eine neue Immobilie in der Airport City des Düsseldorfer Flughafens errichtet.

 

Aufgabe

Um die gesetzten Projektziele im Hinblick auf Funktionen, Qualitäten, Kosten und Termine zu gewährleisten, führte aib die Projektsteuerungsauf-
gabe für die Neubaumaßnahme des VDI-Hauses in vollem Umfang für alle Handlungsbereiche durch.

 

Projektstufen

Die Steuerung durch aib deckte alle Projektstufen ab: Von der Projektvorbereitung, Planung, Ausführungsvorbereitung, Ausführung bis hin zur Inbetriebnahme des VDI-Hauses. Darüber hinaus wurde das Auswahlverfahren des geeigneten Architektenteams durch die Organisation einer Mehrfachbeauftragung von aib durchgeführt.

 

Komplexität

Die Bedeutung des VDI als führende Vereinigung für Ingenieure, die Vielzahl unterschiedlicher Nutzer innerhalb der Gruppe, besondere technische und rechtliche Anforderungen des Standortes und die anspruchsvolle Architektur von Petzinka Pink Architekten fordern ein hohes Maß an Organisation, technisch-wirtschaftlicher Koordination sowie Termin- und Kostenmanagement.

 

Durchführung

Terminplanung und -kontrolle sind unabdingbare Hilfsmittel zur Erreichung der Projektziele. Mit klassischen Werkzeugen, wie dem netzplangestützen Terminmanagement, wurde der zeitliche Ablauf entwickelt und gesteuert. Ein von der aib zu Projektbeginn erarbeitetes  Organisationshandbuch bündelt zudem sämtliche relevanten Informationen zeitnah und erleichtert damit erheblich die Kooperation sowie die Kommunikation aller Projektbeteiligten. Auf Betreiben der aib hin wurde eine internetbasierte Projektmanagementplattform  eingerichtet, die alle aktuellen Pläne, Dokumente und Informationen für den schnellen Zugriff und die lückenlose Nachverfolgung enthält. Im Sinne einer umfangreichen proaktiven Beratung bereitete sie nicht nur Entscheidungen vor, sondern sprach dem Auftraggeber in allen baulichen, planerischen und baurechtlichen Fragen klare Empfehlungen aus.

  • Projektinfo

    Auftraggeber: VDI Verein Deutscher Ingenieure GmbH

    Standort: Düsseldorf

    Bruttogeschossfläche (BGF): 17.500 m²

    Team aib: Oliver Keil, Philippe Vernin, Stefan Siegert, Karsten Schulte

    Leistungen aib: Projektsteuerung (AHO, alle Leistungsphasen), Projektsteuerung, Organisation und Durchführung der Mehrfachbeauftragung

    Entwurf: Petzinka Pink Architekten