Englisch

AIXTRON

Neubau Forschungs- und Entwicklungszentrum

Komplexität bewältigen

Die AIXTRON AG (mit Sitz in Herzogenrath bei Aachen) ist ein weltweit führender Hersteller von Depositions-Anlagen für die Halbleiterindustrie und hat auf einer Fläche von ca. 60 ha stufenweise ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum realisiert. Dieses gliedert sich als zusammenhängendes Bauwerk in die Bereiche Labor, Produktion, Technik/Facilities, Logistik, Büro und Sozialbereiche.

 

Die Vielzahl unterschiedlicher Nutzungsbereiche innerhalb des Gebäudekomplexes, besondere technische und ökonomische Anforderungen, verbunden mit einem hohen Realisierungstempo fordern ein hohes Maß an Organisation, technisch-wirtschaftlicher Koordination sowie Termin- und Kostenmanagement.

 

Tempo aufnehmen

Die vorausschauend gesteuerte Umsetzung der Projektziele sorgt für Tempo. Besonderes Augenmerk gilt hier der fast zeitgleichen Durchführung der Planung mit der Vergabe an einen Generalunternehmer. aib hat neben der Durchführung der Präqualifizierung der GUs die Koordination und rechtzeitige Integration der Planungs- und Projektziele in den Verhandlungsprozess übernommen. U.a. werden Einsparpotenziale aufgezeigt und umgesetzt. aib begleitete technische und führte kaufmännische Verhandlungen im Bereich Vertragsmanagement bis zum Auftrag sowohl für den 1. BA Office, aber auch für den 2. BA Technik.

 

Von der Startaufstellung bis zum Ziel

Bei der Realisierung von Fast-Track-Projekten ist neben Fachwissen und der Fähigkeit, durch vorausschauendes Handeln Prozesse zu beschleunigen ebenfalls eine antizipative Haltung gefragt. Im Zuge der Ausführung des 1. Bauabschnitts Office erfolgte durch aib daher laufend der Abgleich von Soll und Ist, um mögliche Risiken frühzeitig zu identifizieren und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Durch ihre Ausführungskompetenz war aib in der Lage, im Sinne einer umfangreichen proaktiven Beratung klare Empfehlungen zur Entscheidungsfindung an AIXTRON auszusprechen. Fair Play und die Integration in das Bauteam sind eine selbstverständliche Haltung der aib und wurden auch in diesem Projekt realisiert. Der 1. Bauabschnitt Office wurde termin- und kostengerecht nach nur neun Monaten Planungs- und Bauzeit an AIXTRON übergeben.

 

  • Projektinfo

    Auftraggeber: AIXTRON AG, Herzogenrath

    Standort: Herzogenrath

    Größe des Planungsgebietes: 60 ha

    Bruttogeschossfläche (BGF):

    1. Bauabschnitt Office: 8.200 m²

    2. Bauabschnitt Technikum, Produktion und Logistik: 13.500 m²

    Team aib: Oliver Keil, Karsten Schulte

    Leis­tun­gen aib: Projektsteuerung, Bautechnische Beratung, Projektsteuerung

    Kooperationspartner: agiplan GmbH

    Entwurf: nbp architekten