BRAY

Neubau Verwaltung und Produktion

Expandieren und Optimieren

Bray ist ein international tätiges amerikanisches Unternehmen, das industriell genutzte Armaturen und Antriebe herstellt. Die deutsche Niederlassung ist auf Wachstumskurs. Daher sollen die heutigen Mietflächen gegen einen expansionsfähigen Neubau getauscht werden. aib hat gemeinsam mit der GEPRO aus Aachen eine zukunftsfähige Werksstruktur für das Unternehmen entwickelt und die Generalplanung für die Gebäude übernommen.

 

Produktion und Verwaltung in direktem Miteinander

Produktionshalle und Verwaltungsräume bilden auf dem Grundstück ein integriertes Bauensemble. Dabei ist das zweigeschossige Verwaltungsgebäude über mehrere Zugänge direkt mit den Produktionsprozessen verbunden. Das Bürokonzept besteht aus einer Kombination von Zellenbüros und größeren Gruppenräumen. Dabei wurde Wert auf ergänzende Kommunikationszonen, Besprechungsräume und Pausenbereiche gelegt. Die Fassaden unterstützen die gewünschte, offene Unternehmenskultur. Der Eingangsbereich erstreckt sich über zwei Geschosse mit einem großzügigen Atrium und beinhaltet im Erdgeschoss einen Konferenzbereich. Das Layout der Produktionshalle wurde für die drei Funktionsbereiche Lager, Montage und Versand so entwickelt, dass eine Erweiterung der Funktionsbereiche möglich ist. Großzügige Fensterbänder schaffen an den Montagezonen Ausblicke ins Freie. Die räumlichen Fixpunkte der TGA-Versorgung sowie der Büro- und Sozialflächen für den Versand wurden so angeordnet, dass diese auch die spätere Erweiterung effizient versorgen.

Eine Fabrik im Grünen

Der Bauplatz liegt im Kontext des Fichtenhains. Der städtische Bebauungsplan sieht daher hochwertige Begrünungsmaßnahmen sowie eine oberflächennahe Versickerung des Niederschlagswassers zwingend vor. Die Entwässerungsmulden wurden in die Gestaltung der Außenanlagen im Sinne von Teichen integriert und der Parkplatz mit einem durchgehenden Baumdach versehen, das zusätzlich zu den geforderten Maßnahmen im Sommer für Verschattung und Kühle am Verwaltungsgebäude sorgt.

  • Projektinfo

    Auftraggeber: BRAY Armaturen & Antriebe Europa

    Standort: Krefeld

    Bruttogeschossfläche (BGF):

    Produktion 3.000 m²; Verwaltung 1.300 m²

    Team aib: Pieter F. den Haan, Christof Nellehsen, Gordon Hoffmann, Georg Hahues, Elena Martinez-Marcos, Bin Yang

    Leis­tun­gen aib: Generalplanung bis Lph 4

    Kooperationspartner: Verheijen Smeets BNA Architecten, Venlo